Hauptmenü

Alleinerziehend.de Forum
17. Januar 2018, 10:23:34 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername und Passwort
Info-Center: Statistiken
Letzte Beitrage
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: adventskette  (Gelesen 4115 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
fitna
Sr. Member
****

Karma: +20/-11
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 301



« am: 30. September 2009, 11:35:58 »

huhu
ich weiß, ich bin früh dran....
aber es macht mir jedes jahr kopfzerbrechen, und dieses jahr ist mien kleiner so groß, dass er schon richtig mitbekommt was da drin is und was es bedeutet....
aaaaaalso, ich habe den anspruch an mich und die adventskette, dass sie mit 24 sachen gefüllt ist, die aufeinander aufbauen, mein großer hat mit drei jahren damals eine holzschienen-eisenbahn bekommen, jeden tag ein, zwei, drei teile und wehnachten war sie dann komplett, mit vier bekam er ein großes blausen filztuch mit angedeuteter landschaft und ich habe 24 weihnachtliche figuren und bäume und sterne und schlitten ect aus verschiedenfarbigem filz ausgeschnitten, beklebt und bemalt, so hat er jeden tag etwas gehabt das er auf sein filztuch kleben konnte und wehnachten war dann ein "selbstentworfenes" weihnachtsbild fertig, mit fünf bekam er zwei fotos von fernen familienmitgliedern als puzzle, die dann am 24. vollständig waren und auf einen karton geklebt wurden, mit sechs habe ich die innereien eines zauberkoffers in die säckchen gefüllt....
ja und dieses jahr?Huch
und der kleine ist jetzt drei, die holzschienen-bahn hat er vom großen schon längst übernommen, was könnte ich ihm reintun? das filztuch für den kleinen möchte ich gern erst nächstes jahr machen, da er dann besser kleben kann....
irgendjemand irgendwelche ideen? sowohl für den großen als auch für den kleinen? zu teuer sollte es natürlich auch nicht sein!!
ich bin ja mal gespannt!
grüße fitna
Gespeichert

Das Gegenteil von Mut, in unserer Gesellschaft, ist nicht Feigheit sondern Anpassung!
giftzwergin
Newbie
*

Karma: +0/-0
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 29


« Antworten #1 am: 30. September 2009, 21:08:11 »

Mensch, du hast doch schon super Idee. Ich muss mir wohl unbedingt ein Ideen-Buch anlegen, denn dieses Jahr (2 Jahre) werde ich nichts weiter machen, als zu versuchen, die Wohnung etwas weihnachtlich zu gestalten (lecker Tannenduft, Orangen, etc.)
Woran ich mich aus meiner Kindheit erinnern kann: Es gab mal ein Riesen-Set Filzstifte. Jeden Tag ein paar. Vielleicht waren ja auch noch ein Malbuch oder Block oder so dabei - weiß nicht mehr. Also ich war damals begeistert.
Vielleicht bringt dich das auch eine Idee - altersgerecht (Filzstifte mit 3???)
Wie wärs mit einem Puzzle oder Utensilien für einen Arztkoffer (natürlich selbstgemacht), Werkbank o.ä.

Ich beneide deine Kinder richtig. ich will auch einen so schönen Adventskalender (wobei jemand, der mir morgens den Kaffee ans Bett bringt auch nicht zu verachten wäre Grinsend)

Die Giftzwergin
Gespeichert
Maja
Krawallschnecke
Administrator
*****

Karma: +62/-20
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 1507



« Antworten #2 am: 30. September 2009, 21:37:34 »

Hm, ich tu mich jetzt etwas schwer, fair gehandelte Inhalte für einen Adventskalender aus dem Ärmel zu schütteln *g*. Neee, Spaß beiseite Zwinkernd. Meine Kinder haben zwar selbstgebastelte Adventskalender, aber der Inhalt beschränkt sich eher auf die klassischen "ungesunden" Füllungen zum naschen. Schön sind ja auch immer kleine Briefchen mit Aktionen (Verkleidungsnachmittag, etc.). Der Haken daran ist aber meist, dass man im November schon wissen muss, wie die Termine den Dezember durch liegen *stöhn*.

Magnete, selbtgebastelte Spielfiguren für ein Brettspiel, welches sie besonders gerne spielen?

Nicht unwichtig für die Gestaltung eines so individuellen Adventskalenders könnte auch sein, ob damit tatsächlich auf das christliche Fest "Weihnachten" vorbereitet werden soll oder nicht?
Gespeichert

Kein Geist ist in Ordnung, dem der Sinn für Humor fehlt.

(Samuel Coleridge)
Hanna
Hero Member
*****

Karma: +41/-36
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 691



« Antworten #3 am: 03. Oktober 2009, 22:52:56 »

An die letzte Frage von Maja anknüpfend, fiel mir ein, sofern das nicht zu christlich ist, sich an der Weihnachtsgeschichte (oder ansonsten an einer anderen Geschichte bzw. einem Märchen) zu orientieren - dabei kannst du chronologisch vorgehen. Bei der Jesus-Story sind also in den ersten Päckchen Schaf-Sachen (Wolle, ein Strumpf, Seife) drin, dann Hirtenkram (einzelne Teile einer Hirtenfigur?), dann Könige, dann ein Stern, dann die anderen Typen (Josef, Maria, Ochs, Esel, Jesus), am Ende ist die Geschichte beisammen. Das Ganze geht auch mit Märchen, da hast du bestimmt schnell Ideen. Vielleicht kannst du auch eine Geschichte für beide machen - sofern dir eine einfällt mit genug Personal oder Versatzstücken, aber die Welt der Märchen bietet doch da reichlich, oder? Das Ganze ist dann sogar eine Art Ratespiel (welche Geschichte ist gemeint?). Wie wäre es mit dem Dschungelbuch, Schneewittchen oder einer Lieblingsgeschichte deiner Kinder?
Gespeichert
Kaffeetante29
Newbie
*

Karma: +0/-0
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 19



« Antworten #4 am: 04. Oktober 2009, 00:28:37 »

Hmm oder ein Playmobil teil...wo Du alles einzeln verpackst. Ansonsten schliess ich mich den Meinungen der andderen an.
Oder Du packst was in die Päckchen, was Du ihnen zu Weihnachten schenkst.
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © 2003 - 2011 by Alleinerziehend.info