Hauptmenü

Alleinerziehend.de Forum
21. Februar 2018, 06:17:00 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername und Passwort
Info-Center: Statistiken
Letzte Beitrage
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren  
Seiten: [1] 2 3 4   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Rechner "friert" ein.......  (Gelesen 14006 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
EX-User
Gast
« am: 29. November 2005, 20:30:58 »

Beitrag wurde von der Forumsleitung entfernt
Gespeichert
daggi
Gast
« Antworten #1 am: 29. November 2005, 20:52:27 »

@ anke

vielleicht absolut unqualifiziert, denn Technik ist nicht mein Ding. Aber auch ich habe die letzen Tage die seltsamsten Meldungen, Abstürze ohne Ende. Gut nix Neues bei Bill Gates... aber noch öfter als sonst. Wir sind hier im Schneegebiet und haben ständig Stromschwankungen. Gott sei Dank bisher nur kurze, die längste dauerte 2 Stunden. Wenn ich an andere in Deutschland denke, die seit Tagen ohne Heizung und Strom sind, will ich absolut nicht jammern. Heute war extrem oft der Strom kurz weg und natürlich stürzte jedesmal der Rechner ab. Meine Kids bekamen PC Verbot, weil ich es für eine Festplatte nicht so toll finde, wenn sie innerhalb von 24 Min. 3 x neu hoch gefahren werden muss.

Können die Macken deines Rechners eventuell mit dem Wetter zusammen hängen? Wie gesagt... ich habe

Gruß Grisu
Gespeichert
EX-User
Gast
« Antworten #2 am: 29. November 2005, 20:58:10 »

Beitrag wurde von der Forumsleitung entfernt
Gespeichert
Celtic
Gast
« Antworten #3 am: 29. November 2005, 21:22:58 »

Tja,
auch wenn ich mich als PC Profi bezeichnen kann, kann das was Du hast viele Ursachen haben. Schwer also eine Ferndiagnose zu stellen.
Es könnte an der Festplatte liegen, am Speicher, am Mainboard ect.
Probiere mal folgendes.
Gehe auf Start/Programme/Zubehör/Systemprogramme/Systemwiederherstellung
wähle dann einen Wiederherstellungspunkt der vor gestern liegt und führe diesen aus. Danach wird dein Rechner neu gestartet mit einem älteren Systempunkt. Es sind davon nur Treiber/Systemeinstellungen betroffen.
Kann Wunder wirken...

Ein Tip...probiere es aus...


Gruss

Björn

Gespeichert
EX-User
Gast
« Antworten #4 am: 29. November 2005, 22:07:28 »

Beitrag wurde von der Forumsleitung entfernt
Gespeichert
EX-User
Gast
« Antworten #5 am: 30. November 2005, 07:15:03 »

Beitrag wurde von der Forumsleitung entfernt
Gespeichert
sylvie
Gast
« Antworten #6 am: 30. November 2005, 07:34:00 »

Moin nike Smiley

Wann haste denn das letzte Mal deine Festplatte geputzt? (sprich Datenträgerbereinigung und Defragmentierung)
Wie voll ist deine Festplatte?
Wieviel Arbeitsspeicher steht dir zur Verfügung?
Haste diverse Blocker aktiviert? (Banner-, Popup-, Flash- usw.)
Guck dir mal dein Autostartconfig an.

Liebe Grüße, Sylvie

[Editiert am 30/11/2005 von sylvie]
Gespeichert
EX-User
Gast
« Antworten #7 am: 30. November 2005, 15:38:26 »

Beitrag wurde von der Forumsleitung entfernt
Gespeichert
sylvie
Gast
« Antworten #8 am: 30. November 2005, 15:53:52 »

Na ja, defragmentieren solltest du regelmäßig Zwinkernd (aber jemand, der ein Helpdesk verwaltet hat, weiß das ja)

Autostart:

Ok, hier kannst du alle Programme prüfen, die mit dem Start des Rechners automatisch ablaufen. Sind standardmäßig auch viele unnötige dabei. Du solltest dir aber wirklich sicher sein, welche du löschst!

Du gehst auf Start - Ausführen - msconfig - Systemstart - und wählst dann aus.

Aber wie gesagt:   AUFPASSEN dabei!

Liebe Grüße, Sylvie

Gespeichert
EX-User
Gast
« Antworten #9 am: 30. November 2005, 16:03:23 »

Beitrag wurde von der Forumsleitung entfernt
Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 4   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © 2003 - 2011 by Alleinerziehend.info