Hauptmenü

Alleinerziehend.de Forum
17. Januar 2018, 04:36:27 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername und Passwort
Info-Center: Statistiken
Letzte Beitrage
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Respekt  (Gelesen 1748 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
mirror
Full Member
***

Karma: +1/-0
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 147



« am: 08. November 2005, 21:12:50 »

Respekt < lateinisch respektus = das Zurückblicken; Rücksicht, zurückschauen; Rücksicht nehmen

das sagt der Duden zu Respekt

Aber was ist Respekt?

Vor ca. 10 Tagen war ich mit meinem Expartner in einem Möbelhaus einkaufen. Unsere Kinder waren über ein langes Wochenende bei meinen Eltern und ich hatte mich mit ihm getroffen um ein gemeinsames Geburtstagsgeschenk für meinen grossen Sohn auszusuchen.

Wie bummelten durch die Bilderabteilung er blieb vor einer Art Mobile mit Klammern, an die man Photos heften kann, stehen und sagte: Das wäre ein tolles Weihnachtsgeschenk für meine Eltern, das könnten wir ihnen doch schenken"
 c hatte ich mich da verhört?

ich reagierte zu schnell, zu impulsiv, wie ich nun leider mal bin

"In all den Jahren in denen wir zusammen waren, hat es dich weder gekümmert, was ich zu Weihnachten an unsere Eltern verschenke noch hast du dich je daran beteiligt. Jetzt nachdem wir getrennt sind, verschenken aufeinmal   wir zusammen ein Geschenk? Du tickst nich ganz richtig" image018
Er schaute mich irritiert an, brummelte was von "war ja nur so ne Idee"

Als ich dann eins von den Dingern einpackte (eine Freundin von mir ist gerade umgezogen, da hab ich doch gleich ein passendes Geschenk) rief er gleich "aber nicht das Bunte für meine Eltern"
kopfschüttelnd wies ich ihn nochmals daraufhin, dass ich für das Geschenk seiner Eltern nicht mehr zuständig bin.

Ich erzählte den Hergang meiner Mutter und ihre erste Reaktion war "Das hast du zu ihm gesagt? das war aber nicht nett, respektlos"
Und wenn ich jetzt über vieles nachdenke, die Beziehung, die Streitereien, die Verletztungen, etc, dann frage ich mich, warum ich vor dem Menschen, den ich so sehr geliebt habe, mit dem ich 2 Kinder in die Welt gesetzt habe, der mich kennt wie niemand sonst auf dieser Welt, mit dem ich soviel gutes und schlechtes erlebt habe, warum ich diesem Menschen keinen Respekt entgegen bringe? Und dann, was ist Respekt?

Für eine alte Frau im Bus aufstehen? Nein, das ist Höflichkeit
Jemanden an der Supermarktkasse mit nur einer Milchtüte in der Hand vorlassen? Nein, auch Höflichkeit
Jemanden ausreden lassen, zuhören,

Was ist Respekt, und wenn ich weiss, was es genau ist, warum kann ich es ihm dann nicht zeigen?

Behandle andere wie Du selbst behandelt werden möchtest

Heisst das, dass ich selber keinen Repekt gegenüber mir erwarte? Bin ich so ohne Selbstbewusstsein, dass ich das mit mir machen lasse?

Kann man Respekt lernen? Und was wen ich Respekt habe, aber andere nicht? sie respektlos daraufhin weisen? ihre Unwissenheit respektvoll akzeptieren?

Hiermit verbschiede ich mich ertsmal respekteshalber und gebe euch Zeit haben darüber nachzudenken Smiley
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © 2003 - 2011 by Alleinerziehend.info