Alleinerziehend.de Forum

Treffpunkt => Cafe => : Bea 14. July 2006, 18:32:01



: GEZ
: Bea 14. July 2006, 18:32:01
Die kriegen den Kanal wohl auch nicht voll  :(

Unterschriftenaktion gegen die GEZ für PC´s. Ob´s was bringt, weiss man nicht, aber ein Versuch ist es ja wert  ;)


http://www.pc-protest.de/




: Re: GEZ
: Celtic 14. July 2006, 20:37:36
Das stimme ich Dir zu Bea. Die GEZ ist das allerletze und meiner Meinung nach das korrupteste Organ das wir im Staat noch haben.

Nirgens muss man für etwas zahlen das man nicht nutzt.
Nur weil man es nutzen könnte muss man schon zahlen.

Aber es gilt nach wie vor. Kein GEZ-MItarbeiter hat das Recht in die Wohnung eines Menschen zu kommen. Dafür benötigt dieser einen Hausdurchsuchungsschein und die Polizei. Diesen bekommt er aber nicht.
Ebenso müsst ihr diesem keinerlei Auskünfte geben.
Diese Leute haben egal was sie sagen keine besonderen Rechte.

Ein ehemaliger GEZ Kontrolleur sagte dazu folgendes:
Wenn ihr jemanden reinlasst und habt z.B. vergessen euch nach einem Umzug/Uaszug aus dem Elternhaus anzumelden, einfach sagen das ihr erst seid dem WE ein Fernseh/Radio habt, dann braucht ihr auch nicht nachzahlen. Wer ehrlich ist und es zugibt muss die volle Summen nachzahlen, auch wenn er kein ARD/ZFD /WDR genutzt haben sollte.



: Re: GEZ
: thommy 14. July 2006, 21:19:07
Zu dem Thema hab ich auch ne Story :mad:   :mad:   :mad:  

Ich bin ja kürzlich von D -> Ö gezogen. Hab mich also bei der GEZ vorbildlich  :thumbup:  abgemeldet (wegen Umzugs ins Ausland). Da bekam ich ein Schreiben, die Kündigung würd man ja so vorerst nicht akzeptieren...
Ob ich denn dauerhaft oder nur kurzfristig ins Ausland ziehen würde  :question:   :question:   :question:  
Und (das ist der Hammer) ich solle Mitteilung über den Verbleib meiner!!! Rundfunkgeräte machen. :o   :mad:  
Also, noch überleg ich, ob ich diesen A....FidelFidel überhaupt antworten soll, schließlich lag ja kein Freiumschlag bei ;)  
Kann man den ganzen Verein nicht einfach nach AlphaCentauri warpen?

LG, Thommy


: Re: GEZ
: Bea 14. July 2006, 21:35:43
@ Thommy

 
Und (das ist der Hammer) ich solle Mitteilung über den Verbleib meiner!!! Rundfunkgeräte machen.  


Schreib doch per eMail zurück, dass du diese alle auf dem Sperrmüll entsorgt hast, da du ja wußtest, dass die Össis sowieso nichts gescheitetes an Programmen liefern können  :D  :D  :D  :D  :D

Liebe Grüße

Bea *duckundschnellwegrenn*


: Re: GEZ
: thommy 14. July 2006, 21:42:31
@Bea, Bea

wenn das Lola liest ...    :D   :D   :D  

Kannst Du mir mal die Email Adresse der GEZ geben, bitte?
(wetten, daß der eingestaubte Verein Email nicht kennt *fg*)


: Re: GEZ
: Lola 14. July 2006, 21:44:52
@ Bea

*grööööööööööööööhl*

@ Thommy

Schreib das rein!!!

Liebe Grüsse, Lola


: Re: GEZ
: Bea 14. July 2006, 21:55:22
@ Thommy, stets zu ihren Diensten  :D  :D

E-Mail: info@gez.de
Internet: www.gez.de

LG

Bea


: Re: GEZ
: Celtic 15. July 2006, 06:03:12
@Thommy

einfach schreiben die Geräte sind entsorgt. Die haben gar kein Recht dazu zu wissen was Du mit Deinen Geräten gemacht hast !!! Das ist Deine Privatsache !  Du hast Dich abgemeldet und das haben die zu akzeptieren. Buchungen sofort rückgängig machen falls was kommt.

Its ja der Hammer...aber das ist typisch GEZ...



: Re: GEZ
: Lisa111 15. July 2006, 09:55:48
Hallo,

möchte auch mal meinen Senf dazu geben....;-))

Ich habe auch was dagegen, dass die GEZ so versucht, abzuzocken und in jeder Ecke nach weiteren Verdienstmöglichkeiten sucht.
Aber:
Habt Ihr alle wirkilch kein Fußball geguckt? Wenn ich mich recht erinnere, lief das doch auf den öffentlichen, oder?
Zudem bin ich der Meinung, dass es schon ganz gut ist, wenn es einen Ausgleich zu den meist sehr reißerisch aufgemachten privaten Sendern gibt. Und der muss halt irgendwie finanziert werden.
Und je mehr Leute es schaffen, sich vor den Gebühren zu drücken, um so höher müssen die Gebühren ausfallen. Die Sender müssen ja auch mit den privaten konkurrieren können und diese nehmen reichlich Geld mit Werbung und aufregenden Gewinnspielen (und das ist Abzockerei!!!!) ein.
Ich bin jedenfalls froh, wenn mein Kleiner sich "Löwenzahn", "Siebenstein" o.ä. auf den öffentlichen ansehen kann - statt jeder Menge Werbung auf SuperRTL, mit der schon die Kleinen zugeballert werden!

Ich habe mich auch schon darüber aufgeregt, dass man keine freie Wahl hat, ob man die Sender sehen will oder nicht. Aber man sollte sich auch überlegen, ob die Sender wirklich kaputt gehen sollten und das würden sie mit Sicherheit, wenn jeder selbst entscheiden könnte.
Und es gäbe bestimmt auch manch lange Gesichter, denen Ihre Radiosender fehlen würden...

So hat halt jede Medaille Ihre zwei Seiten....

Liebe Grüße
Lisa


: Re: GEZ
: Nicole 15. July 2006, 10:21:09
Dazu mal eine Anregung aus Schottland:

1988 hab ich dort einen Bekannten besucht. Abends schön vorm Fernseher gesessen, auf einmal geht die Kiste aus. Der Vater lachte nur über mein überraschtes Gesicht, zog irgendeine Karte raus, verfütterte diese an ein Gerät hinter dem Fernseher und weiter gings mit Coronation Street (eine Art englische Lindenstrasse).

Weiß bis heute nicht ob die Karte nun Strom- oder Fernsehguthaben nachgefüttert hat, find den Ansatzgedanken aber trotzdem gut. Wer guckt zahlt und wer nicht guckt zahlt nicht, so einfach kann es sein.....
Vielleicht würde dann die Auswahl der Sendungen für die man sein Guthaben einsetzt wesentlich kritischer getroffen und Babysitter-Tv nonstop wäre ein für allemal vom Tisch.

Die Berechnung von PCs find ich allerdings völlig daneben. Nur um TV zu gucken oder Radio zu hören schafft sich -glaub ich- kaum einer einen Computer an. Wenn wir anfangen so verquer nach Abkassierungsmöglichkeiten zu suchen, dann doch bitte auch Hundesteuer für den Nachbarn der von dem Gebell meiner Vierbeiner mit "profitiert", Tabaksteuer für den Passivraucher und Straßennutzungsgebühr für Fahrräder......

lg Nicole (die als brave GEZ-Zahlerin derzeit schon wieder keinen Fernsehempfang hat und auch viel zu bequem ist, aufs Dach zu steigen und die Sat-Schüssel neu zu justieren)


: Re: GEZ
: vero 15. July 2006, 11:32:59
huhu,
jetzt noch mal senf aus einer ganz anderen tube. da ich ja nun häufig genug die ehre hatte für öffentlich rechtliche zu arbeiten kann ich nur sagen, dass ich fürchte, dass die gez-gebühren nicht wirklich und ausschließlich in die sesamstrasse fließen. aber ich glaube, dass keine wirkliche kostenkontrolle stattfindet. klar bin ich eindeutig gegen eine kürzung des salärs für ortskräfte *hüstel* auch ist ein gewisser technischer mindeststandart wohl nicht wegzurationaliesieren. dennoch glaube ich, dass ein haufen kohle einfach verballert wird. und ich wüsste nicht, wie der konsument darauf einfluss haben könnte.

im prinzip halte ich gez-gebühren für in ordnung, doch die ständigen dreisten versuche dieser organisation geld aus den leuten zu ziehen sind übel. vielleicht wäre es auch sinnvoll die rundfunk-  und fernsehgebüren über steuern oder sonst was abzudecken. aber der ständig betriebene hausfriedensbruch, dämliche schreiben (meine oma musste alle drei monate nachweisen, dass sie immer noch blind ist. dafür hat man ihr dann regelmäßig ein formular unter die nase gehalten) machen es dem gez-zahler nicht gerade einfacher und transparenter den betrag zu zahlen.

eine zahlung nach bedarf würde auch bei den öffentlich rechtlichen dazu führen, dass viele sinnvolle und anspruchsvolle formate aus dem angebot genommen werden müssten. politische auseinandersetzung und diskussion ist nun mal keine populäre angelegenheit, die hohe marktanteile sichern kann. und ich fürchte mal noch weniger politisches und soziales bewusstsein als zum gegebenen zeitpunkt besteht, können wir uns nicht leisten.
lg vero  



: Re: GEZ
: Lola 15. July 2006, 12:31:33
WENN die TV-Gebühren wirklich dazu dienen würden den Bildungsauftrag zu unterstützen würde ich ja noch einen Sinn darin sehen (auch wenn ich sie allemal zu hoch finde). Bei mir im Lande kann man aber den Schrott den das öffentlich-rechtliche Fernsehen bringt nicht mehr von dem unterscheiden was rein werbefinanzierte Private bringen.
Fernseh- und Radiogebühren würden IMHO dann Sinn machen wenn sie auf alle Sender aufgeteilt werden würden, je nachdem wieviel "Bildungsprogramm" (doofes Wort, ich weiss) jeder macht.

Nervig sind die Typen sowieso. Die Auflagen für die Gebührenbefreiung sind bei mir hier komplett unlogisch, erstaunlicherweise haben Leute die doppelt so viel Geld bekamen wie ich eine bekommen, bei mir gabs keine Chance weil ich mich ohne Sozialhilfe durchgebissen habe.

So sehe ich keinen Sinn darin, dass ich z. B. für Kinderserien zahlen soll bei denen ich eher einen Ausschaltimpuls bekomme, wenn mein Vierjähriger davor sitzt. Wenn meine Freundinnen sich neben meinem Kind so ausdrücken und benehmen würden wie die Figuren im Kinderprogramm würde ich ihnen die Tür weisen.

Liebe Grüsse,

Lola

PS @ Vero: Bin dafür dass Mitarbeiter von Privatsendern auch mehr Geld bekommen. *egoistischbin* ;)


: Re: GEZ
: thommy 15. July 2006, 13:42:18
Ein Sender mit Informations - und Bildungsauftrag wär ja mal was feines!
Da wär ich ja auch bereit, meine Gebühren einzuzahlen (hab ich allerdings bisher ja auch gemacht - daher durfte ich wohl auch Fussball gucken -> @Lisa ;)

Aber wozu müssen von Zwangsgeldern 2 Überregionale und mehrere Regionale Sender finanziert werden?
Wozu haben diese öffentlichen Sender die TOP Ausstattung (da können sich die privaten nichtverschlüsselten echt verstecken)?
Und warum kommt da immer haufenweise Volksmusik und langweilige Krimis?

Also: Ein Info Sender, am besten staatlich finanziert und Kontrolliert, dann fällt auch die ganze GEZ Verwaltung weg und es werden hochwertigste Arbeitskräfte für sinnvolle Tätigkeiten frei ;)

LG, Thommy

[Editiert am 15/07/2006 von thommy]


: Re: GEZ
: Lisa111 15. July 2006, 14:06:35
@Lola
Ich finde die Ausdrucksweise von Bibi Blocksberg, Benjamin Blümchen, Heidi oder Löwenzahn aber wesentlich besser als die von Kim Possible, Andi Larkin, Sponge Bob oder wie sie sonst noch heißen. Und "fragt eure Eltern und ruft an 01379...." für 49 Ct. pro Anruf finde ich im Kinderprogramm auch nicht gerade witzig! Genauso wenig wie alle 5 Minuten Werbung für alles mögliche als gesund getarntes Naschwerk und dergleichen.

@thommy
zu der Ausstattung kann ich leider nicht viel sagen, da ich noch die das Vergnügen hatte, diesbezüglich "hinter die Kulissen" zu sehen. Vielleicht liegt es daran, dass RTL und Co. jede Menge Gelder in Gewinne wie "Wer wird Millionär", "Frühstücksfernsehen" etc. investieren statt in die Ausstattung, mit der sie ja offensichtlich auch auskommen.
Zum Programm: Ich denke, auch das ist ein Ausgleich zum mehr "jugendlichen" Programm der anderen Sender, denn die ältere Generation sehen/hören nun mal lieber Volksmusik oder Krimis als Science Fiction oder Action-Thriller.

Wenn die öffentlich rechtlichen aber nun staatlich finanziert und vor allem kontrolliert würden - wer würde dann das Programm bestimmen und politisch färben? Richtig - Wir kämen uns womöglich jeden Tag vor wie ein paar Wochen vor der Bundestagswahl... auch nicht gerade erstrebenswert!

Liebe Grüße
Lisa


: Re: GEZ
: Lola 15. July 2006, 16:01:41
@ Lisa111

Ich schimpfe ja über Andi Larkin und Konsorten, wenn bei uns Heidi laufen würde wäre ich eh glücklich. Dann scheint das deutsche öffentlich-rechtliche Fernsehen bessere Serien zu spielen, dafür gibts bei uns noch kaum Werbung im Kinderprogramm.

Liebe Grüsse,

Lola


: Re: GEZ
: Julkea 15. July 2006, 17:36:56
Meldung auch von meiner Seite.....  ;)
Also gestern erst habe ich brav mal wieder meine Überweisung getätigt....obwohl ich zugeben muß das ich die immer bis zum schluß aufhebe und sie warten lasse  :cool:

Vom System wie man die "Geld-Eintreiber-Zentrale" ausschalten könnte, finde ich das aus den USA nicht schlecht.....Nur Pay-TV !
Die Sender die du sehen willst zahlst du und den Rest bekommst du nicht...ala Premiere ! Und das beste .... es würde nicht soviel blödsinns Werbung laufen !

Aber bis der Deutsche sich mal wieder zu einer Änderung durchringen kann, werden Jahrzehnte vergehen und später wird es heißen....das die alten Kanzler sich von diesem System eben nicht trennen wollten da man ja so gute erfahrungen damit gemacht hat ....blablabla

in diesem Sinne  :)
Nette Grüße


: Re: GEZ
: EX-User 15. July 2006, 19:50:52
Huhu!

Ich bin auch bei der GEZ gemeldet und als mein EX - Mann damals bei mir einzog, schrieb ihn die GEZ IMMER und IMMER wieder an, er solle doch seine Geräte anmelden (brauchte er aber nicht, da er keine hatte und meine bereits gemeldet waren...).

Das haben wir der GEZ MEHRFACH mitgeteilt, nach einigen Monaten kam dann wieder ein Brief  :mad:

Und was hat geholfen?????
Der nächste Brief ging unter Bezugnahme auf die vorangegangenen Schreiben UNFRANKIERT mit dem Hinweis: Gebühr zahlt Empfänger
an die GEZ.
Danach haben die sich NIE wieder gemeldet  :D

Liebe Grüße, Karin


: Re: GEZ
: thommy 15. July 2006, 21:42:49
@Lisa
das mit der Ausstattung hab ich schon öfters gehört, einmal selbst erlebt und von einem Verwandten von intern (Bayern3) bestätigt bekommen.
Das bischen Geld, das wöchentlich als Gewinnsummen ausgegeben wird, holen die privaten Sender locker über Telefonanrufe und SMS wieder rein.
Ich wunder mich immer, wie die Leute so blöd sein können, z.B. bei Sportfragen anzurufen, um tausend Euro zu gewinnen *g* Deppen, die. Da sind die Chancen im Lotto oder Roulette sicher größer.
Frühstücksfernsehen sagt mir leider nichts, da kennst Du Dich anscheinend besser bei den Privaten aus als ich ;)
Die Ratesendung mit Günther Jauch find ich übrigens noch eher niveauvoll.
Da braucht man wenigstens etwas Allgemeinbildung, um zu gewinnen.

Zum Programm: Ich denke, auch das ist ein Ausgleich zum mehr "jugendlichen" Programm der anderen Sender, denn die ältere Generation sehen/hören nun mal lieber Volksmusik oder Krimis als Science Fiction oder Action-Thriller.


Was soll den der Beitrag?
Das ruft ja nach einer altersbezogenen Abgabe *g*
Aber darauf will ich gar nicht eingehen.
Du argumentierst gegen etwas, das ich nie gesagt habe. Was soll das?
Ich sprach von Informationssendungen, da die öffentlichen immer argumentieren, sie seien die Rettung der unabhängigen, objektiven Information. Na dann bitte, her damit. Anstelle von Informationen bekommt man aber auch nur Meinungen vorgekäut, Hintergrundwissen ist tabu.
Vernünftig recherchierte Dokumentationen sind mangelware. Dafür gibt es ja ZDF info, kultur und wie sie alle heissen. Die bekommt man aber nur über Satelit - pech gehabt. Also zahlt man für National Geographic? Nein. Wenn meine Kids nicht Märchen DVDs etc. hätten, könnt ich die Kiste verkaufen. (Ja, ja, hast ja recht - nur bis zur nächsten WM)

Wenn die öffentlich rechtlichen aber nun staatlich finanziert und vor allem kontrolliert würden - wer würde dann das Programm bestimmen und politisch färben? Richtig - Wir kämen uns womöglich jeden Tag vor wie ein paar Wochen vor der Bundestagswahl... auch nicht gerade erstrebenswert!

Staatlich heißt nicht immer gleich parteilich!
Das sollte man vielleicht auseinanderhalten. Und mit kontrolliert meinte ich die sinnvolle Verwendung von Geldern (was ja schon mal angesprochen wurde). Natürlich auch die Alterstauglichkeit von Sendungen und Sendezeiten etc. etc.  

LG, Thommy

[Editiert am 15/07/2006 von thommy]


: Re: GEZ
: Lisa111 15. July 2006, 22:51:04
@thommy
JO, da ich während meiner Schwangerschaft arbeitslos war und ich nicht mal vertretungsweise Arbeit gefunden habe, hing ich viel vor der Kiste, um die Zeit totzuschlagen - es war echt aufregend!;-)

 
Das bischen Geld, das wöchentlich als Gewinnsummen ausgegeben wird, holen die privaten Sender locker über Telefonanrufe und SMS wieder rein.
 


Eben! Deshalb meine ich ja, dass sie bestimmt nicht zu wenig Geld haben. Ob sie das in die Ausstattung oder in neuere Filme bleibt ihnen selbst überlassen.

Mit meinem Hinweis zum Programm habe ich mich auf Deine Frage bezogen, "Und warum kommt da immer haufenweise Volksmusik und langweilige Krimis?"

@celtic:

 
Nirgens muss man für etwas zahlen das man nicht nutzt.
Nur weil man es nutzen könnte muss man schon zahlen.


Oh doch! Wenn man selbständig ist, ist man zwangsläufig auch Mitglied bei der IHK und muss dort reichlich Mitgliedsbeitrag zahlen ob man will oder nicht. Und auch hier ist es nicht abhängig davon, ob man Service in Anspruch nimmt.

Ich habe mir schon überlegt, diese Idee zu übernehmen und demnächst an ganz viele Leute Rechnungen zu senden. Schließlich hätten diese ja was bei mir bestellten können, oder? *grins*

LG
Lisa


: Re: GEZ
: Bine43 16. July 2006, 16:47:21
GEZ und kids in der Ausbildung.....

hab auch einen kleinen Beitrag dazu:
vor ein paaar Wochen, ich hatte gerade Besuch vom Steuerberater, klingelt es und mein Sohn 21 Jahre macht die Tür auf... GEZ auf die Frage ob er den TV und Radio besitze meinte mein Sohn nein hat er nicht, nächste Frage: Sie haben ganz sicher kein TV und keine Musikanlage, kein Autoradio, keinen DVD-Player??
Mein Sohn - nein habe ich nicht. Frage: Sie wissen ja schon dass eine falsche Aussage kein Kavaliersdelikt ist??Ja, weiß ich.
Frage: Sie haben noch eine Schwester, ist die in der Ausbilung?? Ja, aber im Moment nicht zu Hause. Gut dann komme ich nochmal....
Er kam 2 Tage später, meine Tochter an der Tür: ich schaue bei meiner Schwester im Zimmer, Frage: wie alt ist die Schwester?13!! Frage:und die Schwester arbeitet nicht??? Nein, die ist doch erst 13........und sie schlafen nicht im Zimmer ihrer Schwester??Nein ich habe ein eigenes Zimmer.Frage:darf ich mich davon überzeugen dass da kein Gerät steht??Nein, denn ich lass niemanden rein wenn ich allein bin.Frage:Sie wissen aber schon dass ich ihnen auf die Schliche kommen kann....................
jetzt hör ich auf sonst wird das lesen langweilig.
Ich bezahle 50 Euro an die GEZ und ich finde das völlig ausreichend, der Typ war wirklich ziemlich dreist und aufdringlich, ich hab mich echt aufgeregt, mit welchen Mitteln die arbeiten.

Liebe Grüße Bine  


: Re: GEZ
: Bea 16. July 2006, 17:13:30
@ Bine

  50 Euro? Wie das denn?

LG

Bea


: Re: GEZ
: freiheit42 16. July 2006, 21:07:17
hallo,

kann man eigentlich eine andere person einfach bei der gez anmelden?? ohne das die weitergeben können wer es war?? :o

mein ex - mann zahlt nämlich keine gez!! :mad:
und ich muß schön zahlen!?! :o

find ich frech das da niemand nachhakt...

lg
freiheit42


: Re: GEZ
: Nicole 16. July 2006, 22:14:11
@freiheit42

Klar kannst du alle dir bekannten Nichtzahler anschwärzen.

:P Nach unten hin sind den moralischen Abgründen frustrierter Expartner bekanntlich keine Grenzen gesetzt......



: Re: GEZ
: eric 17. July 2006, 09:49:48
@freiheit42:
ich find das ok. auch ich schau beim spaziergang in die stadt stets, ob da nicht vielleicht einer über den weissen linie geparkt hat, um diesen verstoss gegen die gesetze unseres landes den ordnunshütern mitteilen zu können. - schliesslich musste auch ich ausserhalb parken!!
bei der gelegenheit kann ich ausserdem auch gleichzeitig die gültigkeit der jeweiligen AU/TÜV-plaketten sicher stellen: denn letztendlich zahlen wir doch ALLE dafür, wenn die spritpreise steigen, nur weil die abgasgrenzwerte von einigen uneinsichtigen gesetzesbrechern nicht eingehalten werden, oder?

liebe grüsse an die partei.
eric


: Re: GEZ
: Sirius 17. July 2006, 12:31:55
@Genosse Eric
Ich werde Ihre vorbildliche Haltung dem ZK vortragen. Konterrevolutionären Tendenzen duch Nichtzahlen dieser oder anderer Gebühren muss Einhalt geboten werden.

S.


: Re: GEZ
: eric 17. July 2006, 13:46:28
jetzt mal insgesamt um den topic etwas gerade zu richten:
GEZ-Gebühren für rechner sind natürlich schwachsinn.
dennoch wird hier ja auch insgesamt über die gebühr "geflucht".
zwar bin auch ich kein freund von rasterfahndungsmethoden und möglichkeiten.
auch denk ich mir zunächst beim zahlen der (ca. 17eur/monat) erst mal "sch....".

ABER:

 
  • ich guck jeden tag liebend gerne tagesschau oder tagesthemen. - das sind die einzigen nachrichten, die nach weltpolitik und nicht nach blutmenge berichten.
  • sendungen wie monitor/plus-minus/report recherchieren nicht nur phantastisch, sondern decken mit ihrer wadenbeisser-mentalität tatsächlich skandale auf: nicht das nur im umwelt- und gesundheitsbereich. kein vergleich zu dem fass-ohne-boden (schwachsinn!!)
  • quer: abgefahrenere, schwarzere und dennoch anspruchsvolle ironie über mein bundesland und das geschehen auf der welt wird nirgends anders gezeigt.
  • Ki.Ka: lieber 2 Stunden KiKa als ne halbe togo!
  • mein sohn liebt "willi wills's wissen". - da lernt er spannende sachen und es wird vom BR produziert.
  • meine kleine mag die maus. (genau wie mein sohn und ich). und irgendwie alle anderen auch.
  • Quarks+Co: wenn "willi will's wissen" outdated ist, dann wird das der nachfolger.
  • space night: tja. auch manchmal nicht schlecht. ;-)
  • und ganz zu schweigen: BAYERN2-Radio!! weltmusik, aktuelle themen, kontroverse meinungen, klasse humor. JEDEN TAG IM AUTO!!

das ist nur ein WINZIGER ausschnitt von dem, was geboten wird.

richtig ist, dass ich nicht ständig vor der glotze hocke. wenn aber, dann bitte keine dumm-sendungen. ich bin froh dass es die ersten programme gibt.
und die die "mitgefangen" sind, sollte ebenso glücklich sein, dass ihnen zumindest der zugang zu nicht-dumm-medien nicht verwehrt wird. so wie in usa.
ergo: 17eur / 3 personen / 30 tage: 19 ct/tag: Die zahle ich gerne für o.g. angebot. denn ich gebe auch geld für andere, teilw. unsinnigere sachen aus..

eric
- der trotzdem keine gebühren für pc's will
- der NICHT bei GEZ arbeitet oder gesponsort wird
- dem der unterschied zwischen "freier entscheidung für gute medien" und deren aufoktroyierung durchaus bewusst ist



: Re: GEZ
: Sirius 17. July 2006, 15:34:36
Nur mal so interessehalber, ist da irgendjemand von betroffen? Ich kenne glaube ich niemanden, der kein TV, Radio, Autoradio, Radiowecker o.ä. besitzt und folglich nicht ohnehin zahlen muss ... die wollen doch nur an die Firmen ran, denn die zahlen pro Gerät (?)

S.


: Re: GEZ
: thommy 17. July 2006, 18:31:49
@Eric @Sirius
Ich glaub, der große Aufreger ist auch in erster Linie das Verhalten dieser "Anstalt".
Ich will nicht alles wiederholen, aber so dürfte sich keine Firma aufführen.
LG, Thommy

der grad vom Österreichischen Pendant der GEZ angeschrieben wurde *g*


: Re: GEZ
: Bine43 18. July 2006, 22:04:19
@Bea

die 50 Euro zahl ich im Vierteljahr, wenn es monatlich wäre.....ich glaub ich würd mir das Gucken verkneifen!!

LG Bine


Sorry, the copyright must be in the template.
Please notify this forum's administrator that this site is missing the copyright message for SMF so they can rectify the situation. Display of copyright is a legal requirement. For more information on this please visit the Simple Machines website.